Leser ;)

LOVE YOU! :*

Dienstag, 31. Januar 2012

Fight for you ♥

                          Es ist so viel in den letzten Tagen passiert.  
                          29.01.2012 ♥

"Stimmt das war K. mir geschrieben hat?" "Ähm, ja!", sagte ich zu dir. "Was hat sie dir denn vorgelesen was wir geschrieben haben?!" "Sowas mit das du mich liebst und Angst hast das ich dich nicht liebe und du dir immer noch Vorwürfe machst wegen dem letzten da!" "Hmm, okey! Ja, ich weiß nicht wie ich es sagen soll. Aber ich sag es einfach jetzt so wie ich es machen würde. Wär ich gerade neben dir, würde ich deine Hand nehmen, dich ansehen und einfach ein Lächeln auf den Lippen haben. Dann würde ich dir etwas ins Ohr flüstern!" "Das wäre?" "Sowas wie, Gina ich habe mich in dich verliebt! Okey, jetzt ist es raus!" Meine Sprache verschlägt es. Ich weiß nicht was ich antworten soll. "Ohje, wie süß bist du denn?!" "Naja, trozdem. Ich hab es verkakt ich weiß. Einmal scheiße, immer scheiße!" "Nein, nein! Ich weiß nicht aber ich glaube ich hab mich auch in dich verliebt!", sagte ich ohne Atmen zu dir. "Naja, du glaubst" "Neein! Es ist so." "Ich möchte mich nochmal so entschuldigen was ich damals getan habe. Ich habe keine Ahung wieso ich dies getan habe. Ich glaube aus Verzweiflung aber ach.. ich kanns verstehen das du mir nicht mehr glauben kannst das ich dich liebe!" Und dann hörte ich dich schlucken. Du schnieftest. Es hört sich so an als würd er weinen. "Weinst du?" "Ja.." "Wieso? Nein man, ich will nicht das du wegen mir heulst" "Aber ich habe dem wunderschönsten Mädchen richtig weh getan. Auserdem sind das auch Freundentränen, dass es jetzt raus ist." Ohje. Welcher Junge weint am Telefon? "Ach, ich hab dir schonmal gesagt, du bist auch nur ein Mensch der Fehler macht!" "Ich würde dich am liebsten jetzt in den Arm nehmen, deinen Kopf in den Nacken legen und dich küssen! Sofern ich dürfte." Ich lachte. "Nein weißt, ich drück dich weg!" "Haha, nein du kommst nicht gegen mich an." "Jaja, das werden wir ja dann irgendwann mal sehen!" "Du?" "Ja?" "Naja, wie soll ich sagen. Sind eig du und ich also weißt du was ich meine?" "Sprich es aus!" "Naja, sind wir jetzt zusammen?" Kurzes schlucken. Nach dem ich ein Wort rausbekomme sagte ich "Ja!" Und ich hörte dich schweigen. Wieder weinst du. In diesem Moment weiß ich nichts mehr. Alles ist wie in einem Traum. Ich komme mir irgendwie vor wie eine Schlampe, dass denken manche von euch jetzt sicher auch! Ich weiß, nach einem Monat wieder den nächsten. Ich weiß, kleine Schlampe. Aber in diesem Moment, war ich einfach das glücklichste Mädchen auf Erden. Doch ein Hacken hat es wieder, wieder heißt es                   FERNBEZIEHUNG! ..




..doch liebe kennt keine Grenzen. 
Du und ich gegen die Welt. 

Ich liebe dich, Maxi ♥  

 

Kommentare: